Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters klicken Sie bitte hier (online).

SonderNewsletter

21. PR-Agenturranking

++ 134 Agenturen melden 4,9 Prozent Honorarwachstum ++
++ 5.985 Mitarbeiter erwirtschaften 645,44 Mio. € Honorar ++
++ 63 Spezialauswertungen: Größe, Branchen, Regionen u.v.m. ++


PR-Agenturranking 2016: Branche wächst um 4,9 Prozent

Ranking 2016 Aepfel neuDiese Bilanz kann sich sehen lassen: Die in Deutschland tätigen PR- und Kommunikationsagenturen konnten im Geschäftsjahr 2016 Honorarumsätze in Höhe von 645,44 Millionen Euro erwirtschaften. Das entspricht einem Zuwachs von 4,89 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach Steigerungen von 4,2 Prozent 2014 und 6,7 Prozent in 2015 setzt sich der klare Aufwärtstrend damit im dritten Jahr hintereinander fort. Auch die Zahl der Mitarbeiter in den Agenturen steigerte sich 2016 um 254 (+ 4,24 %) auf 5.985. Diese und weitere Ergebnisse hat „PR-Journal“-Herausgeber Gerhard Pfeffer in seinem 21. PR-Agenturranking ermittelt.

134 Agenturen nahmen an Pfeffers Erhebung zur Umsatz- und Mitarbeiterentwicklung der Agenturen mit PR-DNA teil. Eingeflossen sind alle Daten, die bis zum Stichtag 10. April 2017 vorlagen. 40 der teilnehmenden Kommunikationsdienstleister haben ihre Ergebnisse mit Testaten belegt.

Zusammenwachsen der Kommunikationsdisziplinen

Pfeffer kommentiert die Ergebnisse seines PR-Agenturrankings so: „Die Zahlen für 2016 zeigen erneut, dass die Agenturen mit ‚PR-DNA‘ solide wachsen. Im dritten Jahr hintereinander belegen die Ergebnisse eine gute Profitabilität. Im Zuge des Zusammenwachsens der Kommunikationsdisziplinen profitieren vor allem die großen Agenturen mit mehr als fünf Millionen Euro Honorarumsatz davon, dass die Kunden sie ganz selbstverständlich über die klassische PR hinaus mit vielfältigen Aufgaben auch aus anderen Disziplinen beauftragen. Diese Entwicklung wird sich in den kommenden Jahren noch verstärken.“

Marktführer mc Group

Zulauf Harald CEO mc GroupDie führende Agentur ist seit 2011 das von Berlin aus geführte internationale Agenturnetzwerk mc Group (56,58 Mio. € Honorarumsatz), ehemals Media Consulta. Foto links: mc Group CEO Harald Zulauf. (Siehe dazu den Beitrag: „mc Group führt PR-Agenturranking seit 2011 an“ in diesem Sondernewsletter).

 


PR-Agenturranking 2016:
Top 10-Agenturen

Rang
2016
Agentur Honorar 2016
in Mio. €
Honorar
+/- in %
Mit­arbeiter
1
(1)
mc Group
Berlin
56,58
(54,93)
+ 3,0 329
+ 12
2
(3)
fischerAppelt
Hamburg
49,10
(42,40)
+ 15,8 427
+ 32
3
(2)
Ketchum 
Düsseldorf
48,95
(49,55)
- 1,2 404
+ 19
4
(4)
Edelman.ergo GmbH
Frankfur am Main
30,88
(30,14)
+ 2,5 313
- 16
5
(5)
Oliver Schrott Komm­unikation
Köln
25,11
(22,49)
+ 11,7 213
+ 41
6
(6)
serviceplan PR Group
München
17,32
(16,72)
+ 3,6 120
+ 7
7
(7)
Weber Shandwick (CMGRP)
München
16,47
(15,43)
+ 6,8 140
+ 5
8
(11)
Faktor 3
Hamburg
15,30
(12,50)
+ 22,4 180
+ 19
9
(8)
achtung!
Hamburg
14,92
(14,07)
+ 6,0 146
+ 21
10
(9)
häberlein & mauerer
München
13,70
(13,40)
+ 2,2 166
- 9
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

Hinter dem Branchenprimus mc haben sicher innerhalb der Top 10 einige Verschiebungen ergeben. So konnte die Hamburger Agenturgruppe fischerAppelt erstmalig Ketchum Pleon von Platz 2 verdrängen. fischerAppelt wartet mit 49,1 Millionen Euro auf und setzte sich damit vor Ketchum Pleon, das nach leichten Umsatzeinbußen auf 48,95 Millionen Euro (- 1,2 %) kam.

fischerAppelt klettert auf Platz 2

Wesselmann Matthias Vorstand fischerAppeltfischerAppelt-Vorstandsmitglied Matthias Wesselmann (Foto) führte das gute Ergebnis seiner Agenturgruppe vor allem auf den Einsatz der Mitarbeiter zurück und die Tatsache, dass fischerAppelt inhabergeführt ist. Gegenüber dem „PR-Journal“ sagte er: „2016 konnten wir deutlich über dem Marktdurchschnitt wachsen. Maßgeblich verantwortlich für dieses tolle Jahr sind unsere großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unermüdlich neue Kunden wie Merck gewonnen und bestehende Kunden wie Coke mit Kreativität und Exzellenz verteidigt und ausgebaut haben. Diese Truppe aus vielen integriert denkenden Spezialisten macht uns erfolgreich. Ich würde sagen, wir sind dabei wie ein Magnet für die besten Leute im Markt. Trotz unserer Größe sind wir unglaublich agil, weil inhabergeführt.“

Top 10

Nach mc, fischerAppelt und Ketchum Pleon behielten die folgenden vier Agenturen ihre Plätze: Edelman.ergo (4. mit 30,88 Mio. €), Oliver Schrott Kommunikation (5. mit 25,11 Mio. €), Serviceplan PR (6. mit 17,32 Mio. €) und WeberShandwick (7. mit 16,47 Mio. €). Neu in die Top 10 hat es als einzige die Hamburger Agentur Faktor 3 geschafft. Die neue Nummer 8 steigerte ihren Honorarumsatz um 22,4 Prozent auf 15,3 Millionen Euro. Damit verdrängte Faktor 3 die ebenfalls in Hamburg ansässige Agentur achtung! auf Platz 9 (14,92 Mio. €) und häberlein & mauerer auf Platz 10 (13,7 Mio. €). Aus den Top 10 heraus fiel Hill+Knowlton (11. mit 12,86 Mio. €).

GPRA

Wie im Vorjahr auch macht der aggregierte Honorarumsatz der Mitgliedsagenturen der Gesellschaft PR-Agenturen (GPRA) fast 50 Prozent des Gesamthonorarumsatzes aller teilnehmenden Agenturen aus. Die in 2016 zur GPRA gehörenden 37 Agenturen erreichten mit 318,55 Millionen Honorarumsatz einen Anteil von 49,35 Prozent. Acht von zehn Agenturen der Top 10 sind GPRA-Mitglied.

Kohrs Uwe Gf impactGPRA-Präsident Kohrs (Foto) nahm das erfreut zur Kenntnis. Gegenüber dem „PR-Journal“ äußerte er: „Ich freue mich über ein erfolgreiches Jahr für die Mitgliedsagenturen der GPRA und gratuliere allen Kolleginnen und Kollegen hierzu. Das wir in 2016 fast 50 Prozent des erzielten Honorarumsatzes der Branche umgesetzt haben, ist dabei ein schöner Erfolg und unterstreicht unseren Anspruch als gestaltende und prägende Kraft in der PR- und Kommunikationsbranche.“

Mitarbeiter

Die Entwicklung der Mitarbeiterzahlen in den PR- und Kommunikationsagenturen ist auch in diesem Jahr wieder positiv. Mit 5.985 Angestellten zum Jahresende 2016 wird die Agenturbranche im laufenden Jahr die Schallmauer von 6.000 durchbrechen. Das Wachstum um 254 Stellen entspricht einem Plus von 4,24 Prozent. Alle Agenturen der Top 10 verkünden eine dreistellige Zahl in dieser Kategorie. Die Bandbreite reicht von 120 bei Serviceplan PR, Platz 5, bis 427 beim Zweitplatzierten fischerAppelt. Drei Agenturen haben ihre Mitarbeiterzahl im Jahr 2016 verringert. Das waren häberlein + mauerer (- 9), Edelman.ergo (- 16) und Ketchum Pleon (- 19). Letztgenannte Agentur war die einzige, die zusätzlich auch Umsatzeinbußen hinnehmen musste.

Branchen

Das 21. PR-Umsatzranking für das Jahr 2016 wurde am 20. April 2017 veröffentlicht. Ergänzend zur Gesamtauswertung enthält es auch in diesem Jahr wieder zusätzlich 63 Spezialauswertungen, die – unter anderem sortiert nach Bundesländern und Ballungsräumen, Branchen-Kompetenzfeldern oder der Mitgliedschaft in der GPRA – für mehr Transparenz im PR-Agenturmarkt beitragen sollen. Hier der Link, der direkt zu Pfeffers PR-Ranking 2016 führt.

 

PR-Agenturranking 2016:
Mitgliedsagenturen GPRA

Rang
2016
Agentur Honorar 2016
in Mio. €
Mit­arbeiter
1
(2)
fischerAppelt
Hamburg
49,10 427
2
(1)
Ketchum
Düsseldorf
48,95 404
3
(3)
Edelman.ergo GmbH
Frankfur am Main
30,88 313
4
(4)
Oliver Schrott Komm­unikation
Köln
25,11 213
5
(5)
serviceplan PR Group
München
17,32 120
6
(6)
Weber Shandwick (CMGRP)
München
16,47 140
7
(8)
Faktor 3
Hamburg
15,30 180
8
(7)
achtung!
Hamburg
14,92 146
9
(9)
A&B One Kommunikations
-agentur

Frankfurt am Main
10,70 75
10
(10)
MSL Germany
Berlin
8,78 65
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

Werbung

palmer hargreaves

Ranking nach Regionen

Umsatzstärkste Regionen: Rhein-Main liegt weiterhin vorn, Berlin legt erheblich zu

Die größten Umsätze realisieren die deutschen PR-Agenturen in den Ballungsräumen Rhein-Main-Gebiet, Hamburg und Berlin. Erhebliche Steigerungen haben vor allem die Regionen um Hamburg und Berlin erzielt, so dass München nicht mehr unter den Top 3-Regionen ist. Betrachtet man die PR-Honorarumsätze rein nach Bundesländern, liegt Nordrhein-Westfalen mit 147,9 Millionen Euro und 29 Agenturen vor Bayern und Hessen.

Knapp 120 Millionen Honorarumsatz im Rhein-Main-Gebiet

Die Ergebnisse von 22 Agenturen im Großraum Frankfurt am Main summieren sich auf 119,3 Millionen Euro Honorarumsatz (2015: 113,5), das sind gut 18 Prozent des Gesamtumsatzes in Deutschland. Erwirtschaftet wird er in dieser Region von 1.098 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Mehr als 1.110 PR-Mitarbeiter in Hamburger Agenturen

Auf Platz 2 dieser Liste hat sich Hamburg vorgeschoben. 17 Agenturen erwirtschafteten 2016 in der Hansestadt mit 1.105 Mitarbeitern (2015: 949) einen Honorarumsatz von 114 Millionen Euro (2015: 96 Mio. €).

Damit liegt Hamburg knapp vor Berlin, wo die Zahlen ebenfalls stark gestiegen sind. Mit nunmehr 18 Agenturen (2015: 16), einem Honorarumsatz von 113,8 Millionen Euro (2015: 103,7 Mio. €) und einer Mitarbeiterzahl von 896 (2015: 793) hat sich die Hauptstadtregion erheblich gesteigert.

 

PR-Agenturranking 2016:
Die Top-Regionen

Gebiet Agenturen Umsatz
in Mio.
Mit­arbeiter
Rhein-Main 22 119,3 1.098
Hamburg 17 114,0 1.105
Berlin 18 113,8 896
München 24 100,2 948
Rhein-Ruhr 16 89,9 810
Köln/Bonn 10 54,6 483
Stuttgart 9 25,4 290
Rhein-Neckar 3 5,1 78
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

Nachfolgend haben wir die Top-3 Agenturen in den drei führenden Regionen Rhein-Main, Berlin und München aufgeführt.

PR-Agenturranking 2016:
Rhein-Main

Agentur Umsatz
in Mio.
Mit­arbeiter
Edelman.ergo GmbH 30,88 313
Hill+Knowlton Strategies 12,86 99
A&B One Kommunikations-
agentur
10,70 75
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

PR-Agenturranking 2016:
Hamburg

Agentur Umsatz
in Mio.
Mit­arbeiter
fischerAppelt
49,10 427
Faktor 3
15,30 180
achtung! 14,92 146
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

PR-Agenturranking 2016:
Berlin

Agentur Umsatz
in Mio.
Mit­arbeiter
mc Group
56,58 329
MSL Germany
8,78 65
Advicepartners
6,30 70
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

TOP

Werbung

edelmanergo

Ranking nach Branchen

Stärkste Branche 2016: IT / Computer / Telekommunikation

Im Jahr 2016 hat es bei den Branchen-Kompetenzfeldern zum ersten Mal seit 2014 wieder eine Veränderung in der Rangliste gegeben. Die Branche IT / Computer / Telekommunikation belegt den 1. Platz. Hier erwirtschaften 46 Agenturen (2015: 47) Honorarumsätze in Höhe von 64,9 Millionen Euro (2015: 56,8 Mio. €). Der in 2014 und 2015 führende Bereich Gesundheit / Medizin / Pharma kam in diesem Jahr mit 41 (2015: 48) hier tätigen Agenturen auf einem Anteil von 63,3 Millionen Euro (2015: 66,1 Mio. €) auf Platz 2. Drittstärkste Branche wurde 2016 der Bereich Auto / Motor / Verkehr, in dem 33 Agenturen (2015: 37) auf einen Honorarumsatz von 50,3 Millionen Euro (2015: 44,7 Mio. €) kamen.

PR-Agenturranking 2016:
Die Top-Branchen

Branche Agenturen Umsatz
in Mio.
IT / Computer / Telekommunikation
46 64,9
Gesundheit / Medizin / Pharma
41 63,3
Auto / Motor / Verkehr 33 50,3
Lifestyle / Mode / Kosmetik
36 47,8
Nahrungs- und Genussmittel
31 46,5
Banken / Versicherungen / Finanzen
30 34,5
Tourismus / Reisen / Hotels 23 31,2
Parteien / Behörden 14 27,1
Elektronik / Unterhaltungseletronik 26 20,6
Investitionsgüter 20 14,6
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

Die größten Anbieter im Bereich IT / Computer / Telekommunikation bleiben in dieser Reihenfolge fischerAppelt, Lewis und Fink & Fuchs. Im Segment Gesundheit / Medizin / Pharma haben die ersten beiden Agenturen des Vorjahres ihre Plätze getauscht. Platz 1 belegt hier nun ebenfalls fischerAppelt (2015: 2.) vor Edelman.ergo (2015: 1.). mc Group bleibt auf Rang 3. Im Wachstumsbereich Auto / Motor / Verkehr liegen unverändert Oliver Schrott Kommunikation, fischerAppelt und Palmer Hargreaves auf den ersten drei Rängen.

PR-Agenturranking 2016:
Top-3-Agenturen in der Branche IT / Computer / Telekommunikation

Agentur Umsatz in dieser
Branche in Mio.
Anteil am
Gesamt-Honorar in %
fischerAppelt 6,38 13
Lewis 4,59 75
Fink & Fuchs
4,04 63
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

PR-Agenturranking 2016:
Top-3-Agenturen in der der Branche Gesundheit / Medizin / Pharma

Agentur Umsatz in dieser
Branche in Mio.
Anteil am
Gesamt-Honorar in %
fischerAppelt 8,35 17
Edelman.ergo 7,72 25
mc Group
5,66 10
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

PR-Agenturranking 2016:
Top-3-Agenturen in der Branche Auto / Motor / Verkehr

Agentur Umsatz in dieser
Branche in Mio.
Anteil am
Gesamt-Honorar in %
Oliver Schrott Kommunikation 14,56 58
fischerAppelt 6,38 13
Palmer Hargreaves 3,88 43
Copyright Gerhard Pfeffer / www. pr-journal.de 2017

TOP

Werbung

burson marsteller

Gewinner und Verlierer

Top 20: Fünf Agenturen mit zweistelligem prozentualen Wachstum

Für fünf Teilnehmer an Pfeffers PR-Agenturranking, die unter den Top 20 gelandet sind, verlief das Geschäftsjahr 2016 besonders erfolgreich. Sie konnten ein zweistelliges prozentuales Wachstum erwirtschaften. Im Einzelnen waren das: fischerAppelt (2.; + 15,8 %), Oliver Schrott Kommunikation (5.; + 11,7 %) Faktor 3 (8.; + 22,4%), Palmer Hargreaves (16.; + 19,4 %) und Orca van Loon (20.; + 27,6 %). Gleichzeitig legten sie auch bei der Zahl ihrer Mitarbeiter erheblich zu. Umsatz- und Mitarbeiterrückgänge verzeichneten unter den Top-20-Agenturen hingegen nur Ketchum Pleon (- 1,2 %; - 19 Mitarbeiter) und die Jeschenko Medienagentur aus Köln (- 3,5 %; - 4 Mitarbeiter).

Orca van Loon mit dem größten Wachstum

Lommatzsch Timo Schulze van Loon Dietrich OrcaProzentual das größte Wachstum unter den 20 führenden Agenturen erzielte wie im Vorjahr Orca van Loon. Vor Jahresfrist katapultierte ein Umsatzwachstum 54,9 Prozent die Hamburger Agentur von Platz 46 auf Platz 28. In 2016 gelang nun mit einer testierten Steigerung von 27,6 Prozent der Sprung auf Platz 20. Bei der Mitarbeiterzahl legte Orca van Loon um 13 zu.

Foto: Timo Lommatzsch (l.) und Dieter Schulze van Loon, die beiden Geschäftsführer von Orca van Loon, freuen sich über ein gutes Geschäftsjahr 2016.

Die meisten neuen Stellen richtete hingegen Oliver Schrott Kommunikation in Köln ein. 40 neue Angestellte stehen hier seit dem vergangenen Jahr auf der Payroll. Bei fischerAppelt kamen 32 neue Mitarbeiter zu, bei achtung! 21, bei Palmer Hargreaves 20 und bei Faktor 3 waren es 19.

TOP

Marktführer

mc Group führt PR-Agenturranking seit 2011 an

mc Group LogoUnangefochtener Marktführer in Pfeffers PR-Agenturranking ist seit 2011 das von Berlin aus geführte internationale Agenturnetzwerk mc Group, ehemals Media Consulta. Mit einem Honorarumsatz von testierten 56,58 Millionen Euro (2015: 54,9, Mio. €) in Deutschland, das entspricht einem Wachstum von 3,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, hat mc einen deutlichen Vorsprung auf die nachfolgenden Agenturen fischerAppelt (49,1 Mio. €) und Ketchum Pleon (48,95 Mio. €).

Stark in Tourismus und Sport

Stark zulegen konnte mc vor allem im Tourismussektor. Auf dem Gebiet „Nation Branding“ konnte die Agentur 2016 die Tourismusministerien Indiens, der Philippinen, Marokkos und Chinas von seinem Know-how überzeugen. Die in der Regel integrierten Etats umfassen Pressearbeit, Werbekampagnen sowie die Eventorganisation.

Im Bereich Wirtschaft gehörte Lidl mit zu den Key-Accounts. Im Jahr der Fußball-EM organisierte und promotete die Agentur den Lidl Deutschlandcup. Darüber hinaus warb sie auch auf Fußball-Fanmeilen und bei Handball-Nationalspielen für den Einzelhändler.

Etat-Schwergewicht im Sportbereich war die Promotionarbeit für die Laureus World Sports Awards. Zuwachs in einer anderen Disziplin erhielt mc zudem durch die israelische Marke Intelligym, eine Software für taktisches Verhalten in Sportsituationen. Der Kommunikationsexperte kümmert sich um ihre Einführung auf dem deutschen Fußballmarkt.

Umsatztreiber Europäische Kommission

mc Group Europ Kom Broschuere CoverZu den europäischen Umsatztreibern zählten verschiedene Verträge mit der Europäischen Kommission. So gewann mc zum dritten Mal hintereinander den vierjährigen Rahmenvertrag der Generaldirektion für Kommunikation. Außerdem erhielt die Agentur den Zuschlag für eine paneuropäische Informationskampagne im Rahmen von Jean-Claude Junckers „EU-Investitionsoffensive“ – ein 315 Milliarden Euro schweres Programm (siehe Abbildung), um in Europa langfristig Wirtschaftswachstum zu fördern und Arbeitsplätze zu schaffen.

Kampagnen für internationale Organisationen

In globaler Sicht punktete mc durch einen Rahmenvertrag mit der Internationalen Organisation für erneuerbare Energien (IRENA), ansässig in Abu Dhabi und Bonn. Für sie übernimmt die Agentur Kreation, Corporate Publishing und die Organisation von Konferenzen. Darüber hinaus gewann mc den DAAD-Etat für eine weltweite Kampagne, um die Initiative „Studieren in Deutschland – Land der Ideen!“ zu unterstützen.

Zuwachs im Regionalmarketing

Im Bereich Regionalmarketing stieß Thüringen, gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), zum Kundenstamm hinzu. Das Bundesland steht nun neben der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (IMG) auf der mc-Kundenliste. Für sie setzte das Agenturnetzwerk auch 2016 seine Arbeit fort, ebenso für die Kampagne „Make it in Germany“. Zuwachs erhielt auch der Gesundheitssektor. Seit letztem Jahr wird die Social-Media- und Online-Kommunikation für das Bundesgesundheitsministerium durch eine integrierte Kommunikationskampagne für das Deutsche Diabetes Zentrum ergänzt.

TOP

Jobangebote

Hier gibt es die Liste der aktuell in unserer Jobbörse stehenden Gesuche und Angebote.


Gesuche (3)

Die 3 aktuellen Gesuche finden Sie hier

Angebote (55)

Stellenangebote der Agenturen





Volontariat/Trainee

Die 16 aktuellen Angebote für diesen Bereich finden Sie hier


Impressum

Copyright 2004 ff: Gerhard A. Pfeffer, Siegburg


Gründer und Herausgeber

Gerhard A. Pfeffer (-fff-), Siegburg (seit 2004/1996), (pfeffer[at]pr-journal.de), Chefredakteur von 11/2004 bis 04/2014

Verlag:

Epikeros PR-Portal Ltd., Siegburg (USt-IdNr.: DE265637185) (Handelsregister Siegburg: HRB 10771)

Postadresse:
Lendersbergstrasse 86, 53721 Siegburg
Telefon: 02241 2013060, Mobilfon: 0160 94635777

Redaktion

Thomas DillmannThomas Dillmann (TDI), Bad Honnef, Chefredakteur (V.i.S.d.P. + Verantwortlicher gemäß § 5 TMG + § 55 RfStV) (dillmann[at]pr-journal.de)



Postadresse Redaktion:
Linzer Strasse 72 b, 53604 Bad Honnef,
Telefon: 02224 901616, Mobil: 0171 3326139;

  • Volker Thoms, Berlin
  • Helge Weinberg, Hamburg

Rezensionen:

  • Annett Bergk, Hamburg (bergk[at]pr-journal.de)
  • Manfred Piwinger, Wuppertal

Korrespondenten:

  • Berlin /Potsdam: Volker Thoms
  • Düsseldorf /Rhein-Ruhr: Juliane von Fürstenberg,
  • Frankfurt a.M. /Rhein-Main: N.N.
  • Hamburg/Norddeutschland: Helge Weinberg, Hamburg
  • Köln/Bonn/Aachen: N.N.
  • München /Oberbayern: Frederic Sturm, München
  • Internationales: Thomas Achelis, München,
  • USA: Dr. Markus Lemmens, New York.

Autoren:

  • Heiko Burrack, Freiburg/Brsg.;
  • Dr. Wolfgang Griepentrog, Leichlingen;
  • Christian Krause, München;
  • Manfred Piwinger, Wuppertal;
  • Mathias Scheben, Andernach;
  • Norbert Schulz-Bruhdoel, Remagen

Die Gesichter zu den Namen der "Mitmacher" in der Redaktionsarbeit des PR-Journals haben wir auf unserer Serviceseite dokumentiert.

Redaktionsschluss für Newsletter: montags um 16 Uhr an redaktion@pr-journal.de.

PR-Jobbörse:

Thomas Pfeffer, Hennef (Sieg) (karriere[at]pr-journal.de).

Marketing

MediaService -Anzeigen-/Banner-Verkauf: Gerhard A. Pfeffer, Siegburg (s.o.), E-Mail: anzeigen[at]pr-journal.de.

URL: pr-journal; pr-journal.at; pr-journal.ch; pr-journal.com; pr-journal.info; pr-journal.net; agenturcafe.de; neues-prportal.de; pr-journal.de/newsletter/archiv.html .

IVW LogoDie Auflage des PR-Journals wird kontrolliert durch die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW), Berlin. Für 2016 wurden von InfOnline, Bonn für die Internetseiten des PR-Journals ausgewiesen: 330.185 Visits und ca. 760.000 PageImpressions. Das ergibt einen Tagesdurchschnitt von 905 Besuchern. Jeder Besucher hat durchschnittlich 3,3 Seiten aufgerufen.

Redaktionsschluss dieser Ausgabe:19. April 2016
Dieser Newsletter wurde an 10.259 aktive Empfänger versandt.
Der letzte Newsletter erzielte eine Öffnungsrate von 25,1 Prozent.
Der Gesamtverteiler bei CleverReach, Oldenburg, umfasst 20.004 Adressen.

Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten nutzen Sie bitte den folgenden Link zum Abmelden.